Schulimkerei

Bei unserer Imkerei ist es schon Tradition, dass jede Schulimkerin und jeder Schulimker am Ende eines anstrengenden Schuljahres ein volles Honigglas zum Abschied geschenkt bekommt. Der Weg bis dahin ist aber weit. Er beginnt mit anstrengenden Arbeiten in der Schreinerei, führt über regelmäßige Arbeiten an den Bienen vorbei und endet bei der Honigernte inklusive möglichen Bienenstichen. Aber der diesjährige Honig lässt nur einen Schluss zu – der Weg lohnt sich!

Damit ihr einen Einblick in die Arbeit der Schulimkerei bekommt, stellen wir den Jahresablauf in einer Imkerei vor. Dabei werdet ihr sehen, dass manche Arbeiten sich regelmäßig wiederholen, aber andererseits steht der Imker vor immer neuen Herausforderungen, schließlich arbeitet er mit Lebewesen, die den Rhythmus vorgeben. Wer noch nicht über die wundervollen Honigbienen Bescheid weiß, kann sich auf unserer Homepage selbst informieren. Dabei werden faszinierende Einblicke geschildert, die die Biene als wichtiges und unverzichtbares Lebewesen im Haushalt der Natur vorstellt. Menschen, die sich für eine eigene Imkerei interessieren oder sogar an anderen Schulen eine Imkerei installieren möchten, können unter Benötigtes Material wertvolle Informationen finden. Hier berichten wir über unsere Erfahrungen, Schwierigkeiten und Probleme, die sich in Unmengen vor uns aufgetan haben. Letztlich finden sich hier auch Tipps und Ratschläge, die ein Anfänger vermeiden kann und sollte. Aus heutiger Sicht hätten wir manches anders gemacht, aber vieles hat sich auch bewährt.

Es kommt viel auf uns zu und wir freuen uns auf diese Herausforderungen. Wenn ihr nach dem Betrachten der Homepage Lust bekommen habt an der Imkerei teilzunehmen oder sich einfach durch gute Ideen einzubringen, dann schaut doch einfach mal vorbei!

Die SchulimkerInnen

Post Comment

You must be logged in to post a comment.